Ansprechperson

Ralf-Bernd Grothe

Ralf-Bernd Grothe
Vorsitzende(r)

Mitglied werden

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig! jetzt Mitglied werden

Kolping


"Mein Mann Andreas ist 39 Jahre alt und von Beruf EDV Systemadministrator. Wenn einer wie ich sehr viel Ehrenamt macht, braucht man einen guten Partner der dieses Engagement unterstützt und bei den Kindern bleibt. Weil es mir ein Anliegen ist, Familien zu unterstützen und zu helfen. Ich finde es immer wichtiger den Kindern die Werte der Gesellschaft und den Glauben an Gott zu vermitteln“.

(Sabine Kerkenbusch,( Bild links)


Kolping tritt ein für eine gerechte Familienförderung. Es ist erforderlich, gesellschaftliche, soziale und finanzielle Rahmenbedingungen zu schaffen, die geeignet sind, Familie zu stützen, damit Leben mit Kindern besser gelingen kann. Wir selbst verhalten uns Familienfreundlich. In vielfältigen Angeboten der Kolpingsfamilien und Familienferienstädten kommt das besonders zum Ausdruck.

Wir sind der Überzeugung: Familien bilden das Rückgrat der Gesellschaft. Mit der Erziehung und Bildung der Kinder entscheidet sich wesentlich, wie unsere Gesellschaft in Zukunft aussehen wird.

Unsere Gesellschaft wird älter. Wir unterstützen uns gegenseitig durch Hilfe und Austausch, Solidarität und gemeinsames Handeln - generationsübergreifend: So geben die Älteren ihre Erfahrungen an die Jüngeren weiter, und die Jüngeren motivieren mit ihrer Lebensfreude und Zuversicht die Älteren.


Ob als Single, verheiratet oder in einer anderen Lebensform - KOLPING ist für alle ein Zuhause. Unser Angebot, einer starken Gemeinschaft anzugehören, gilt für alle.


Das machen wir konkret:

·  Bundesweit engagieren sich 2.600 Kolpingsfamilien für ein familienfreundliches Klima vor Ort.

·  Kolpingsfamilien verstehen sich generationsübergreifend, wirken als Solidargemeinschaft und in der praktischen Nachbarschaftshilfe.

·  Familie ist in jeder Phase vom Staat besonders zu schützen! Als Verband setzen wir uns aktiv für den Schutz der Familie sowie für eine gerechte Familienförderung ein, damit Leben mit Kindern besser gelingen kann.

·  KOLPING bietet in sieben gemeinnützigen Familienferienstätten Familienerholung für alle an.

·  In Erziehungs- und Alltagsfragen helfen sich die Mitglieder durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

·  Kolpingsfamilien und verbandliche Einrichtungen sind Träger von Kindergärten und Kindertagesstätten, sie organisieren Nachmittagsbetreuung an Schulen.