08.01.2018

Dreikönigswanderung nach Wetterfeld

Newsbild

Am Samstag machte sich die Kolpingsfamilie Roding auf wie die heiligen drei Könige – die Dreikönigswanderung, die traditionell erste Veranstaltung jeden Jahres, stand auf dem Programm. Und in diesem Jahr ging es nach Wetterfeld.

Dort, in der Kirche St. Ulrich, feierte die rund 35 Teilnehmer starke Gruppe eine Andacht mit dem neu geweihten Diakon Matthias Nowotny. Dieser fragte eingangs: „Heute feiern wir: Gott ist uns erschienen. Was bedeutet das für uns?“. Er gab auch die Antwort – es bedeute, „Gott an unserer Seite zu haben, um sicher durchs Leben zu gehen und offen zu sein für Schwächere wie zum Beispiel Flüchtlinge“. Mit mehreren Texten, vorgetragen von Matthias Nowotny selbst, Birgit Gabler und Elisabeth Kerscher, wurde dies auch deutlicher gemacht. Andrea Trinkerl sprach schließlich die Fürbitten.

Seinen Abschluss fand der Nachmittag im Gasthaus Brey bei Kaffee und Kuchen sowie guten Brotzeiten.

Das Bild zeigt die Teilnehmer nach der Andacht in der Kirche St. Ulrich.

Als PDF downloaden

Zurück zur Übersicht