Ansprechperson

Hubert Tintelott

Hubert Tintelott
Vorsitzende(r)

Mitglied werden

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig! jetzt Mitglied werden

Kolping

Entwicklung unserer Kolpingsfamilie

25 Jahre Kolpingsfamilie Wesseling

Geboren wurde die Idee zur Gründung einer Kolpingsfamilie nach einem Bildungswochenende in der Kolpingfamilienferienstätte in Olpe, geplant vom Kindergartenrat des katholischen Kindergartens "In der Flecht" im April 1984.

Die Teilnehmer des Treffens hatten die Gemein-   schaft so sehr schätzen gelernt, dass der Wunsch bestand, auch über die Kindergartenzeit der Kinder hinaus als Gemeinschaft zusammen zu bleiben. Doch eine Gemeinschaft benötigt einen organisatorischen Rahmen, eine Gruppe von Leuten, die für die Gemeinschaft plant. 

Daher schlug Hubert Tintelott, der Generalsekretär des Internationalen Kolpingwerkes, die Gründung einer Kolpingfamilie auf Pfarrebene vor. Er war auch Teilnehmer des Wochenendes und informierte über die Ziele des Kolpingwerkes. Spontan entschlossen sich 22 Eltern durch eine schriftliche Willenserklärung, eine Kolpingfamilie zu gründen. Ein geschäftsführender Vorstand mit Philipp Querbach als Vorsitzender wurde bestellt, in der einberufenen Mitgliederversammlung wurde der ordentliche Vorstand gewählt. 
So sind wir eine von 2600 Kolpingsfamilien geworden, die auf der Basis des Leitbildes unseres Verbandes arbeiten. Der Mensch steht bei unserer Arbeit im Mittelpunkt. Wir setzen uns für andere ein. Als Sozialverband vor Ort bei uns in Wesseling und als Teil des Kolpingwerkes Deutschland und der internationalen Kolpinggemeinschaft.

"Die Nöte der Zeit werden Euch lehren, was zu tun ist"

Dieses Zitat stammt von Adolph Kolping, dem Stifter unseres Verbandes. Er ist für uns auch heute noch Vorbild und "Leuchtturm". Sie wollen mehr über Adolph Kolping erfahren? Klicken Sie hier!